Geschichte

Sie sind hier: Startseite / Die Abteilung / Geschichte

Es begann im Jahre 1974

Karl Ehmig kam auf die Idee, in unserem Verein müssen Tennisplätze her. Mindestens "15" Leute mußten gefunden werden, dann wurde versprochen, beim TSV Tennis spielen zu können.

Bei der 1. Jahresversammlung am 20.11.1974 wurden folgende Personen gewählt:

AbteilungsleiterRudi Müller
SportwartRudolf Kolb
KassierAlbert Eichenmüller
Die Gründungsmitglieder im Jahre 1974
Josef LodesGrete LoosWolfgang BendelWerner Loos
Waltraud ZimmermannWolfgang ZimmermannErwin TipplManfred Lenz
Inge SiebenkeesAdolf HuberWerner SiebenkeesLuise Heidenreich
Rudolf KolbGünter HeidenreichGeorg LageAlfred Wagner
Albert EichenmüllerHermine Eichenmüller

Daraufhin wurden die ersten zwei Sandplätze beschlossen. 1975 wurde der 3. und 1977 der 4. Platz errichtet.

Bereits 1978 wurde der Bau des Tennishäuschens notwendig und 1981 konnte auch das Gerätehaus in Eigenleistung erstellt werden.

Beim 25-jährigen Jubiläum konnten der damalige Sportwart Jörg Walther bereits für stolze 22 Jahre , sowie Albert Eichenmüller  für 25 Jahre Kassenwart und Rudi Müller für 15 Jahre Abt.-Leiter geehrt werden.

Dieter Trautner fungierte alsbald als Abteilungsleiter, wonach später die Frauendomäne Heidi Ertel, Leni Nathrath und dato Ingrid Wacker folgten.

Es wäre schon bemerkenswert, irgendwann mal wieder einen "Mann" an der Spitze der Abteilung zu wissen. Mal sehn!

 Mannschaften im Medenspielbetrieb waren mal mehr - mal weniger gemeldet.

Seit 3 Jahren haben wir 2 Damenmannschaften für den Spielbetrieb angemeldet.

Im Jugendbereich haben wir erstmals eine "aktive" Spielgemeinschaft mit dem SK Lauf.
Alle Jugendlichen von der U8 bis zur U16 haben die Möglichkeit an den Medenspielen teilzunehmen.

Stand der Mitglieder derzeit: 83